Verbesserungen an OM0OVV- und OM0ODA-Konvertern

OM1AEG-Ton mit Ondra OM4DW auf OM0OVV- und OM0ODA-Konvertern hat mehrere Verbesserungen vorgenommen. Tono schreibt: Bei OM0OVV haben wir es vielleicht endlich geschafft, die Filter in den Endzustand zu bringen, Dadurch erhält man die Möglichkeit, die Ausgangsleistung von TRX mit minimaler Auswirkung auf RX von 5 W auf 10 W zurückzugeben, “rausgeschmissen” Wir haben einen Filter im TX-Pfad, dadurch ist die Sendeleistung nun um 5dB höher. Auf dem OM0ODA wurde ein scharfes BPF für den RX-Teil eingebaut und ich habe das RX-Funkgerät in einen Modus mit höherer Empfindlichkeit geschaltet. Für eine bessere Fernverwaltung wurden Anpassungen an der Router-Konfiguration vorgenommen. Ich habe Etiketten für einzelne Teile des Konverters hinzugefügt (auch für Fotos). Berichte und Probleme bitte kommentieren oder per E-Mail.

Etiketten einzelner Teile des Konverters
Etiketten einzelner Teile des Konverters

Feder: https://www.facebook.com/OM1AEG/posts/pfbid02Bf6R5Tbx6oCPWVjLuggQps9FLRCVXAcDD5w9De5VxnhKnUqqEJ4f8DTai8yMow3fl

0 0 Stimmen
Artikelbewertung
Aufstellen
Benachrichtigungen einstellen
Gast
0 Kommentare
Feedback eingefügt
Alle Kommentare anzeigen
0
Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Bitte, Kommentar!x