Video der ersten Amateurfunkübertragung im Weltraum

Seltenes Videomaterial von der ersten Amateurfunkübertragung im Weltraum, geleitet von Owen K. Garriott W5LFL während der STS-9-Columbia-Mission in 1983:

 

STS-9 war die sechste Mission der US-Raumfähre Columbia und der insgesamt neunte Flug im Space-Shuttle-Programm. Sein Ziel war der Erstflug des europäischen Weltraumlabors Spacelab, das in der Nutzlastbucht der Satellitenstufe untergebracht war. Diese Mission hat viele Komplikationen nicht vermieden. Selbst die Astronauten registrierten das größte Problem nicht: Ungefähr zwei Minuten vor der Landung versagte eine Dichtung und Hydrazin trat aus zwei APU-Pumpen aus. Infolgedessen brach an Bord ein Feuer aus. Etwa zehn Minuten nach der Landung kam es infolge eines Brandes im Triebwerksteil zu einer Explosion. Wenn diese Explosion während des Fluges aufgetreten wäre, es könnte Columbias Crew ernsthaft gefährden.

5 3 Stimmen
Artikelbewertung
Aufstellen
Benachrichtigungen einstellen
Gast
0 Kommentare
Feedback eingefügt
Alle Kommentare anzeigen
0
Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Bitte, Kommentar!x