Typischer Ausfall des S-AV17-Stromkreises

Stromkreis Toshiba S-AV17 / 50W der in einigen Mobilstationen für 2m . verwendet wird (z.B. DRACHE SY130) Nachdem die Station benutzt wurde, verlor sie plötzlich die Stromversorgung. Dies ist ein typischer Defekt dieser Verstärker, die im Brechen der Keramikplatte, auf der die gesamte Leiterplatte aufgebracht ist, und der anschließenden Unterbrechung der Leiterplatte an zwei Stellen besteht, siehe rote linien im bild 1. und ABB. 2.

 

Obr.2.

Obr.3.


In Bezug darauf in Bezug darauf,dass die Keramik auf eine 3mm dicke Kupferplatte geklebt wird, kann wegen sofortiger Wärmeableitung nicht auf die Platine gelötet werden. Denn der Preis eines neuen Stromkreises übersteigt oft den Wert des Gerätes, in dem er zum Einsatz kommt, Ich beschloss, die Schaltung zu reparieren. Erhitzen Sie einfach das Kochfeld auf die Temperatur (bevor die Dose zu schmelzen beginnt) und legen Sie den Stromkreis auf die Heizplatte. Noch besser ist das ältere ausrangierte Bügeleisen mit Thermostat, das hinter dem Griff im Schraubstock befestigt ist. Innerhalb einer halben Minute ist es möglich, mit einem Mikrolot nach und nach in die gerissene Leiterplatte einzulöten und mit Uhrlupe und Pinzette z. B. einen herausgezogenen Cu-Draht zu formen.. vom Netzkabel, siehe gelbe Linie in Abb. 3. Nach dem Abkühlen und Wiedereinbau im Gerät funktioniert die Schaltung wieder zuverlässig.

BEACHTUNG!! Graben Sie das Silikon auf den Leistungselementen nicht aus und stören Sie es nicht mechanisch. Sie enthalten hochgiftige Substanzen .

Quelle: http://pd0rkc.ontwikkel.nl

73 Jindra OK1XR

0 0 Stimmen
Artikelbewertung
Aufstellen
Benachrichtigungen einstellen
Gast
0 Kommentare
Feedback eingefügt
Alle Kommentare anzeigen
0
Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Bitte, Kommentar!x